Habt Ihr einen (Putz-) Plan B?

Alle Fragen rund um die Vermietung von Ferienobjekten die öffentlich lesbar sein dürfen diskutieren wir hier. Neu-Vermieter bekommen hier einen guten Eindruck davon, was alles zu beachten ist. Vertieft werden die Themen in den geschlossenen Foren.
Antworten
Benutzeravatar
Ro-Gi
Beiträge: 300
Registriert: 10. Feb 2017 01:37

Habt Ihr einen (Putz-) Plan B?

Beitrag von #1 »Ro-Gi » 20. Nov 2017 11:34

Eine Frage an diejenigen unter Euch, die selbst putzen und vor Ort verwalten:
Was macht Ihr, wenn Ihr verhindert seid? Durch persönliche Umstände könnt Ihr nicht putzen und vor Ort sein. Bei uns lebt zwar die Rest-Familie in der direkten Nachbarschaft, und wir verstehen uns wirklich gut, doch im Notfall sie um Hilfe zu bitten, würde mir schwer fallen.

Habt ihr für solche Fälle einen Plan B?
Liebe Grüße
Ro-Gi

Benutzeravatar
bhof
Beiträge: 333
Registriert: 9. Feb 2017 14:16

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #2 »bhof » 20. Nov 2017 12:20

Wir laufen permament auf Plan B

Plan A wäre: Ich und Putzi putzen. Ich mache die Übergabe. Putzi 1 hat nie Zeit wenn ich sie brauche und von Nr. 2 habe ich mich mangels Willen ihrerseits und Qualität verabschiedet.

Plan B ist Standardprogramm: Ich putze und wenns schnell gehen muss (also in den Sommermonaten wenn die Anreise am selben Tag ist) dann helfen mein Mann und die beiden größeren Kinder (bald 9 und 7 Jahre) und wir hoffen, dass der Jüngste sich derweil selbst beschäftigt. Übergabe machen wir immer selbst. Kam schon öfter vor, dass wir einen privaten Termin nicht wahr nehmen konnten.
Notfalls könnte auch die Große schon die Gäste in Empfang nehmen. Da vertraue ich ihr, das bekommt sie hin. Im äußersten Notfall würde ich eine Nachbarin bitten (war aber noch nie der Fall).
Hab ich wichtige Termine wie Hochzeiten oder ähnliches und weiß es vorab, dann achte ich darauf, dass an diesen Tagen keine An bzw. Abreisen sind.

Benutzeravatar
Anne
Team
Team
Beiträge: 734
Registriert: 10. Feb 2017 01:18

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #3 »Anne » 20. Nov 2017 12:35

Wollte meine private Hilfe für die Ferienwohnung einarbeiten. Das hat sich aber nun erledigt nach dem sie drei Monate nichts von sich hören ließ.
Plan B
Wenn ich nicht kann, könnten es auch meine zwei Männer zusammen machen.
Für den Notfall habe ich noch meine Cousine. Das war aber erst einmal nötig.
Falls wir irgendwann einmal wieder in Urlaub fahren, würde ich für diesen Zeitraum wahrscheinlich nicht vermieten.
Grüsse aus dem Nahetal

Benutzeravatar
FairBär
Team
Team
Beiträge: 1142
Registriert: 9. Feb 2017 16:27

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #4 »FairBär » 20. Nov 2017 17:55

Ich putze bei einem Wechsel allein, haben wir zwei Wechsel an einem Tag, hilft meine Tochter.

Plan B wäre, meine Tochter oder mein Mann putzen allein. Da er jedoch samstags oft arbeiten muss,
ist er keine verlässliche Aushilfe. Haben wir einen Wechsel mal unter der Woche in der NS, schafft er
neuerdings auch das putzen alleine, wobei er dann aber immer sagt, der "chick" muss aber noch dran.
Damit meint er, Schoki aufs Kopfkissen usw.. Der Kosmetikspiegel hängt bei ihm generell so, wie zuletzt
beim putzen "stehen" gelassen und die Bücher habe alle noch nicht die Richtung, die Getränke stehen nicht
mit dem "Gesicht" nach vorne und die Zeitschriften liegen kreuzundquer. Eben der letzte Schliff.

Aber ich bin so dankbar, wenn ich nachmittags nach Hause komme und das Haus schon erleidgt, die Bettwäsche
aufgezogen, alle Flächen abgewischt und alles am Ende gewischt ist.

Zur Not würde auch meine Mutti einspringen. Aber die putzt sooo gründlich, an dem Tag dürfte nur ein
Ferienhaus fertig sein müssen. Komischer deutsch. Ihr versteht mich.

Benutzeravatar
Holunder
Beiträge: 1300
Registriert: 9. Feb 2017 14:13

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #5 »Holunder » 20. Nov 2017 18:00

Plan B brauchte ich letztes Jahr als ich mir mitten in der Hochsaison die rechte Hand gebrochen habe.
Plan B bei mir: Putzservice anrufen und Termin vereinbaren, somit ist schon mal die Endreinigung gesichert. Die Putzfrau wird gebracht und geholt, ihren Gehalt und die Versicherung ist im Service enthalten. Da muss ich zwar Abstriche in meinen Ansprüchen machen, aber soweit ok. Man weiß jedenfalls dann was man selbst so leistet und wieviel wert das hat. Schlüsselübergabe habe ich schon total vergrippt und mit Fieber gemacht oder Herr Holunder konnte war da. Wenn Du sch...aussiehst geht das ganz schnell, denn da nehmen die Gäste schon allein von Dir Abstand und wollen auch nicht lange mit Dir quatschen. Schlüsselübergabe fand auch schon mit einer Deponierstelle statt. Wir vermieten jetzt 8 Jahre, bisher musste ich noch niemanden anderen bitten was ich auch nicht wollte.
ich lass mich nicht mehr dazu zwingen ein guter Mensch zu sein

Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #6 »Storch » 20. Nov 2017 22:52

Mein Plan B war bisher: Mir darf nichts passieren.

Jetzt wurde bei uns in der Region eine Firma gegründet, die u.a. Putzfrauen für FeWo Reinigung anbietet. Ich hatte schon Kontakt, klingt alles gut. Das werde ich mir auf alle Fälle für den Sommer merken, die bieten auch nur Mithilfe an. Wechsel am gleichen Tag und das bei 30 Grad strengt mich inzwischen doch ganz schön an.
Der m² Preis für die dauerhafte selbstständige Reinigung rechnet sich für mich leider nicht, noch teurer kann ich kaum vermieten.

Im allergrößten Notfall könnte auch Herr Storch einspringen (eingearbeitet ist er schon) oder ich würde eine meiner ehemaligen Putzi's anrufen und hoffen...
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
Ro-Gi
Beiträge: 300
Registriert: 10. Feb 2017 01:37

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #7 »Ro-Gi » 22. Nov 2017 08:01

Danke für Eure Antworten.

Mein Mann geht noch arbeiten, von daher ist er nur bedingt einsetzbar. Auch das Putzen möchte ich ihm nicht unbedingt überlassen. Die 2 Wohnungen sind sehr groß mit vielen Ecken, Winkeln und möblierten Außenbereichen. Da ist man schon einige Zeit beschäftigt und muss aufpassen, nichts zu vergessen. Dies ist mit ein Grund, warum wir fast nie am selben Tag An- und Abreisen haben. Das ist wirklich kaum zu schaffen.

Im Notfall, wenn wir beide verhindert wären, würde sicher innerhalb der Familie jemand für den "Gäste-Empfang" einspringen, aber fürs Putzen möchte ich sie nicht einspannen. Bis letztes Jahr hatte ich zeitweise ein Hilfe aus dem Dorf, doch - ehrlich gesagt - stecke ich das schöne Geld lieber selbst ein. Die Dame ist mittlerweile allerdings krank und kann solche Arbeiten nicht mehr ausführen.

Ich könnte sie aber mal fragen, ob sie jemanden kennt .... Letztlich bleibt es nur bei einer "kostenpflichtigen" Lösung, die aber im Voraus gut geplant werden sollte.
Liebe Grüße
Ro-Gi

reni
Beiträge: 98
Registriert: 10. Feb 2017 01:35

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #8 »reni » 22. Nov 2017 16:28

Einen wirklichen Plan B habe ich nicht. Als meine Tochter noch bei uns wohnte, hat sie ab und an das Putzen übernommen. Doch jetzt ist sie in der Ausbildung und im Internat untergebracht, also keine Hilfe mehr.
Bleibt noch mein Mann und mein Sohn.
Ich hoffe es läuft wie bisher alles gut und mir passiert nichts.
reni

Benutzeravatar
Bergfee
Beiträge: 873
Registriert: 9. Feb 2017 19:37

Re: Habt Ihr einen Plan B?

Beitrag von #9 »Bergfee » 22. Nov 2017 22:55

Ich habe genügend Angestellte und wenn`s mal eng wird, kommt auch mal eine frühere Putzfee die schon in Rente gegangen ist.
ehrlich währt am längsten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast