Checkliste für neue Gastgeber

Alle Fragen rund um die Vermietung von Ferienobjekten die öffentlich lesbar sein dürfen diskutieren wir hier. Neu-Vermieter bekommen hier einen guten Eindruck davon, was alles zu beachten ist. Vertieft werden die Themen in den geschlossenen Foren.
Antworten
Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Checkliste für neue Gastgeber

Beitrag von #1 »Storch » 28. Sep 2017 00:15

Bevor Du spontan ein Ferienobjekt kaufst, solltest Du „ein paar Fragen“ für Dich klären.
Am besten mit einem Schreibheft und einem Stift, das kannst Du immer dabei haben.

Warum will ich eine Ferienwohnung / Ferienhaus vermieten? Was sind meine Ziele?
Was will ich in einem Jahr, was in 5 Jahren erreicht haben?

Welche Zielgruppe möchte ich ansprechen?
Wie viele Gäste einschl. Kinder will ich aufnehmen?
Wie hoch sollen meine Einnahmen durch die Vermietung im Jahr sein?

Kontaktaufnahme mit der Tourismus Zentrale / Verkehrsamt
  • Wie sehen die Qualitätsansprüche der Gäste aus?
  • Wie viele Mitbewerber gibt es in meiner Gegend?
  • Wie viele belegte Nächte gab es in den vergangenen Jahren in meiner Gemeinde / Stadt?

Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Landkreis
  • Ist überhaupt eine Vermietung an Urlauber, Monteure in meiner Gegend erlaubt?
  • Welche Baugenehmigungsverfahren muss ich berücksichtigen?
  • Muss ich einen Antrag auf Baunutzungsänderung des bestehenden Wohnraumes stellen?
  • Welche weiteren Genehmigungen brauche ich?

Erstellen einer ersten Kostenrechnung
Welche Kosten inklusive Genehmigungen entstehen bei einem Aus- Umbau des Wohnraumes zu einer Ferienwohnung / Ferienhaus?

Wer kümmert sich um Schlüsselübergabe, An- und Abreise der Gäste, ist Ansprechpartner während die Gäste bei mir wohnen?
Wer kümmert sich um die Endreinigung, Wäschepflege, Reparaturen, ev. Gartenpflege?
Entstehen mir dadurch weitere Kosten für Lohn, Versicherungen usw.?

Welche zusätzlichen Versicherungen brauche ich?
Welche zusätzlichen Kosten entstehen für GEZ, Gema, Internet, Telefon?

Wer macht das Marketing?
Wo und wie kann ich mein Objekt bewerben? Wie hoch belaufen sich die Kosten im Jahr?
Wer beantwortet Buchungsanfragen die per Telefon und E-Mail gestellt werden?

Wo kaufe ich das Inventar wie Möbel, Elektrogeräte, Wäsche, Kleinteile usw.?
Erstellen einer weiteren Kostenrechnung für diese Anschaffungen

Lohnt sich die Vermietung an Feriengäste für mich?
Errechnen aller einmaligen und jährlichen Kosten die mir durch die Vermietung entstehen.
Nicht vergessen: Dazu gehören auch Strom, Wasser, Heizung, Müllabfuhr.

Sind meine Wünsche bezüglich meiner jährlichen Einnahmen jetzt noch realistisch?
Welche Summe pro Nacht muss ich verlangen, damit wenigstens meine laufenden Kosten gedeckt sind?
Und was sagen eigentlich meine Nachbarn wenn jede Woche andere, fremde Menschen hier wohnen?

Das soll alles nur als Denkanstoß dienen, es gib noch vieles mehr zu beachten.
Die Vermietung an Urlauber, Geschäftsleute, Handwerker erfordert viel Zeit. Du wirst Dich mit den bestehenden Gesetzen auseinandersetzen müssen (am besten bevor Du anfängst eine Unterkunft einzurichten!).
Du solltest Dich ständig über Trends, Reiseverhalten, neue Wünsche, Preise informieren und Deine Mitbewerber im Auge haben.
Portalseiten, Belegungskalender, ev. die eigene Homepage müssen gepflegt werden.
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
Holunder
Beiträge: 1300
Registriert: 9. Feb 2017 14:13

Re: Checkliste für neue Gastgeber

Beitrag von #2 »Holunder » 28. Sep 2017 07:25

danke...........
ich lass mich nicht mehr dazu zwingen ein guter Mensch zu sein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast