Waschmaschine kalkulieren

Alle Fragen rund um die Vermietung von Ferienobjekten die öffentlich lesbar sein dürfen diskutieren wir hier. Neu-Vermieter bekommen hier einen guten Eindruck davon, was alles zu beachten ist. Vertieft werden die Themen in den geschlossenen Foren.
Antworten
Benutzeravatar
piloty
Beiträge: 839
Registriert: 9. Feb 2017 19:35

Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #1 »piloty » 10. Mai 2015 20:20

Hallo,
ich habe von unserer Tourist Info ein Rundschreiben erhalten, dass für eine Familie, die im Ort Haus baut, eine vorübergehende Fewo für einen Monat gesucht wird.
Ich habe Angebot gemacht, die Familie war da, und sie nehmen die Fewo, ich habe die Buchung bestätigt.
Der Preis ist inkl. Nebenkosten.

Nun fragt die Familie, ob es möglich wäre eine Waschmaschine dort für den Monat zu installieren.
Ich gehe mal davon aus, dass die dann wie die verrückten waschen, wenn die selber am Hausbauen sind und der Mietvertrag all inkl. ist.

Wäre es aus eurer Sicht abgehoben, wenn ich nun den Mietpreis um 50-100 EUR für den Monat anhebe? (was wäre hier gerechtfertigt eurer meinung?)

Ich habe bedenken, wenn ich Waschmaschine verbiete, ob die dann nicht einfach Ihre Waschmaschine trotzdem installieren (ich kann das ja schlecht überprüfen)

Benutzeravatar
FairBär
Team
Team
Beiträge: 1142
Registriert: 9. Feb 2017 16:27

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #2 »FairBär » 10. Mai 2015 20:37

Oooh. Wie ich das liebe ....

Mietvertrag unterschreiben und DANACH die Regeln aufstellen wollen.
Ich würde Ihnen draufzu sagen, dass die Kalkulation des Mietpreises ohne Waschmaschine vorgenommen wurde, eben nur
mit den installierten Geräten und würde 60 Euro zusätzlich kassieren. Das muss Ihnen die saubere Wäsche wert sein. Zumal
du nicht wissen kannst, was sie da noch anbringen.

Wenn du Pech hast - und nicht nach Verbrauch abrechnest - kannst du froh sein, wenn Sie nicht noch mit einem
Ölradiator antreten. Weil: ist ja alles inlusive! Für die zusätzliche Berechnung müssen Sie Verständnis aufbringen.

Oder hast du ihnen im Mietvertrag zugesichert, dass sie zusätzliche Geräte installieren dürfen? Ich würde ihnen erklären,
dass die installierten Geräte technisch von einem Fachbetrieb abgenommen wurden (der Brandgefahr, Versicherung wegen) und
zusätzliche Geräte einer Absprache bedürfen. Ergo: daher auch nicht in der Miete einkalkuliert.

Wenn ich länger vermiete, dann nur mit Betriebskosten "außen vor". Schon allein aus dem Grunde des Waschens wegen.
Ich kenne die Leute nicht und wenn sie nach Verbrauch abgerechnet werden, sparen sie. Andern falls eher nicht.

Dein Bauchgefühl warnt dich schon. Höre drauf!

Benutzeravatar
bhof
Beiträge: 333
Registriert: 9. Feb 2017 14:16

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #3 »bhof » 10. Mai 2015 21:49

Scherzkekserln! Fällt denen das nicht vorher ein? Wenn der Hausbau doch eh nur mehr 1 Monat dauert, dann sollte es doch möglich sein dort bereits eine Waschmaschine unterzubringen.

Wie ist das bei dir mit den Möglichkeiten?
- Kaltwasseranschluss für die Maschine vorhanden?
- Wo läuft das Abwasser hin? Doch nicht ins Waschbecken :augenzucken: . Ich hab in meinem alten Elternhaus schon mal aufgewischt (der Abfluß hatte sich verlegt). Die Maschine pumpte schneller als dieser "Notabfluss" aufnahm.
- Eine WaMa bedeutet meiner Meinung auch ein erhöhtes Risiko für die Gebäudehaftpflicht / Haushaltsversicherung (Überschwemmung bei defekter Maschine, ich traue keinem Aquastop) ?!
- Wo wird die Wäsche getrocknet? Das Wäschevolumen einer ganzen Familie bei einer Woche Regenwetter in der Wohnung aufzuhängen würde mir Bauchweh bereiten. Da die gerade bauen hab die auch noch mehr zu waschen --> Arbeitskleidung. Ich hätte da Bedenken wegen eventueller Schimmelentwicklung aufgrund der Feuchte.

Ich finde so All-in-Mieten nicht besonders vermieterfreundlich.

Benutzeravatar
Holunder
Beiträge: 1300
Registriert: 9. Feb 2017 14:13

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #4 »Holunder » 10. Mai 2015 22:53

Ich, an Deiner Stelle, würde überhaupt nicht diskutieren. Die haben eine FeWo gemietet, eine WaMa ist dort weder vorhanden noch vorgesehen, auch nicht gegen Aufpreis.
ich lass mich nicht mehr dazu zwingen ein guter Mensch zu sein

Benutzeravatar
cbo99
Beiträge: 587
Registriert: 10. Feb 2017 02:05

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #5 »cbo99 » 11. Mai 2015 16:21

Hallo,
ich habe auch gerade eine Familie hier, die ihr Haus umbaut und habe ihnen gestattet eine Waschmaschine aufzubauen. Allerdings hatten die vorher gefragt und ich hab € 50/Monat einkalkuliert. Mal ehrlich - wenn von denen jeder täglich 1 Stunde duscht hat man das auch nicht im Griff. Die meisten meinen das auch nicht böse mit der WaMa, sie denken einfach nur nicht dran das vorher zu klären. Versuch's mit einem Gespräch und einer pauschalen Beteiligung, ich denke die vorgeschlagenen € 60 sind akzeptabel.

Benutzeravatar
Holunder
Beiträge: 1300
Registriert: 9. Feb 2017 14:13

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #6 »Holunder » 11. Mai 2015 20:16

cbo99 hat geschrieben:pro Monat: ich hab € 50/Monat einkalkuliert. ich denke die vorgeschlagenen € 60 sind akzeptabel.

Ich bin grad etwas erschrocken über die kalkulierten Waschpreise. Ich hab natürlich in meinen Übernachtungspreisen auch die Kosten für die Wäsche (Handtücher, Bettwäsche) kalkuliert und kam für eine Maschine, 5 kg, 60° auf gut gerechnete 2,-- € (wir haben sehr hohe Wasserkosten, dazu kommen die Kosten für die Abnutzung.

Bei 60,-- € wären das monatlich 30 Waschmaschinenwäschen mit 60°.

Soviel Wäsche hatte ich noch nicht mal bei Vollbelegung einschl. meiner privaten Wäsche.
ich lass mich nicht mehr dazu zwingen ein guter Mensch zu sein

Benutzeravatar
FairBär
Team
Team
Beiträge: 1142
Registriert: 9. Feb 2017 16:27

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #7 »FairBär » 11. Mai 2015 20:25

Auf 5 Waschmaschinen komme ich bei uns 4 Personen inkl. Arbeitssachen je Woche. Macht bei 4 Wochen schon mal 20 Wäschen.

Wenn die Leute am Bauen sind, staubt es. Dann hat der Gatte womöglich nur einen Blaumann (Hobby-Handwerker
vielleicht) und der wandert dann - weil schnell wieder benötigt, abends in die Trommel.

Also, nach oben ist hier alles einkalkuliert. Wenn sie weniger verbrauchen: um so besser. :girl5:

Was sagt denn piloty zu unseren Anmerkungen??

Benutzeravatar
Bergfee
Beiträge: 873
Registriert: 9. Feb 2017 19:37

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #8 »Bergfee » 11. Mai 2015 21:20

...und wo wird die Wäsche getrocknet?
ehrlich währt am längsten

Benutzeravatar
bhof
Beiträge: 333
Registriert: 9. Feb 2017 14:16

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #9 »bhof » 11. Mai 2015 21:24

Die 30 WaMa-Ladungen schaffe ich im Monat aber locker flockig mit 3 Kindern + Arbeitsgewand + privater Bettwäsche etc. Da muss ich noch nicht mal großartig vermieten (Frage mich ohnehin, wie lange unsere Maschine bei dieser Belastung noch mitspielt).

Benutzeravatar
piloty
Beiträge: 839
Registriert: 9. Feb 2017 19:35

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #10 »piloty » 12. Mai 2015 00:00

FairBär hat geschrieben:Wenn die Leute am Bauen sind, staubt es. Dann hat der Gatte womöglich nur einen Blaumann (Hobby-Handwerker
vielleicht) und der wandert dann - weil schnell wieder benötigt, abends in die Trommel.
die sind eh schon im Blaumann zum Besichtigen gekommen, sie sagten auch schon, dass sie nur zum schlafen kommen, weil sie den ganzen Tag auf der Baustelle verbringen. Deswegen ja meine Befürchtung dass die dann jeden Tag waschen.
Die haben bei der Besichtigung schon gefragt ob sie ihre Waschmaschine reinstellen dürfen.
Habe dann gesagt, dass das nicht vorgesehen ist, da kein Anschluss in der Wohnung, außerdem ist gleich öffentliche zugängliche Münzwaschmaschine 200 meter entfernt. Diesen Hinweis lehnten sie aber ab, da eigene Waschmaschine vorhanden.
Sie beratschlagten dann in meiner Anwesenheit und meinten die Waschmaschine könnten sie in ihrer Baustelle auch schon anschließen.

Es schien für mich geklärt.

Nachdem ich Ihnen die Buchung schriftl. bestätigt habe, kam jetzt danach erneut die Anfrage, ob nicht doch Waschmaschine möglich wäre.

Die sind natürlich scheinbar auf den Trichter gekommen, dass in der Fewo bereits Strom/Wasser inklusive ist, und natürlich werden die dann waschen sooft es geht (wenns nix kostet).
Andererseits befürchte ich, dass die dann heimlich auch ne Waschmaschine gleich angeschlossen haben, wenn sie das unbedingt wollen.
Wie soll ich das kontrollieren, wenn die 4-6 Wochen da drin sind.

Benutzeravatar
FairBär
Team
Team
Beiträge: 1142
Registriert: 9. Feb 2017 16:27

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #11 »FairBär » 12. Mai 2015 06:22

Ich würde Ihnen nochmal klipp und klar sagen, dass rein technisch nicht das sichere Betreiben einer
Waschmaschine gegeben ist (kein Anschluss). Zudem hast du bei der Kalkulation der Miete jene Kosten außen vor
gelassen und müßtest dann nachverhandeln. Wenn der Anschluss der Maschine nicht fachgerecht erfolgt, ist
eine Überschwemmung durch den "hüpfenden" Abwasserschlauch vorprogrammiert.

Hinzu käme die fehlende Trocknungsmöglichkeit für die unzähligen Waschstücke. Das müsse ihnen doch verständlich sein.

Wenn du denen 60 Euro mehr in Rechnung stellst - wirst sehen: die finden schnell eine Lösung, die WaMa auf
der Baustelle aufzustellen.

Benutzeravatar
cbo99
Beiträge: 587
Registriert: 10. Feb 2017 02:05

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #12 »cbo99 » 12. Mai 2015 08:39

sign2_zustimm

Benutzeravatar
piloty
Beiträge: 839
Registriert: 9. Feb 2017 19:35

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #13 »piloty » 13. Mai 2015 10:31

hab ihnen jetzt geschrieben, dass ich um Verständnis bitte, dass in der Fewo keine Waschmaschine betrieben werden darf.

Letztes mal bei der Besichtigung haben Sie moniert, dass es sie verwundert, dass es fast keine Fewos mit Waschmaschine gibt. Ich konterte dann, dann müssen Sie eine 5 Sterne Fewo suchen, da ist Waschmaschine Vorschrift :jc_doubleup:

Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #14 »Storch » 13. Mai 2015 15:56

Wenn sie verbindlich gebucht haben - ohne WaMa - können sie nicht ohne weiteres stornieren weil Du ihnen nachträglich nicht erlaubst eine eigene WaMa aufzubauen.
Egal für welchen Preis.
In eine FeWo / Hotel bringt man üblicherweise nicht seine Möbel mit, oder?
Föhn, el. Rasierer, ev. Tauschsieder / Kaffeemaschine - gut. Aber doch keine WaMa, Gefrierschrank, zusätzliche Heizungen usw.

Also keine Angst - ich hoffe doch Du hast hier schon was mitgenommen und entsprechende AGB die auch die Stornierung regeln?
Hast Du Dir denn bei einer längeren Vermietung nicht das Recht gesichert zwischendurch mal einen "Besuch" zu machen? Bzw. eine Zwischenreinigung zu machen? Dabei siehst Du was sie veranstalten.
Unerlaubte WaMa = Kündigungsgrund und zwar ohne "Geld zurück Garantie".
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
piloty
Beiträge: 839
Registriert: 9. Feb 2017 19:35

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #15 »piloty » 14. Mai 2015 00:54

danke Storch, ich muss gleich mal meine AGB dahingehend ändern, dass WaMA, Trockner, der Betrieb elektr. Heizer sowie weiteren Kühlschränken nicht erlaubt ist.

Heute kam nochmal ne Nachricht, ob es nicht doch möglich wäre, sie würden auch den Anschluss selbst herstellen.
Ich antwortete dann:
Ok, sie müssen den Anschluss von einem Fachbetrieb machen lassen, jedoch müssen dann die Vertragsmodalitäten abgeändert werden, nämlich Strom und Wasser nach Verbrauch.

Dann kam: "vielen Dank für die Antwort, aber das steht in keinem Verhältnis, wir werden uns die 5-6 Wochen schon behelfen können. Gruß"

Benutzeravatar
cbo99
Beiträge: 587
Registriert: 10. Feb 2017 02:05

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #16 »cbo99 » 14. Mai 2015 07:44

Hallo piloty, also bauliche Veränderungen würde ich gar nicht akzeptieren. Irgendwie steht das Ganze sowieso in gar keinem Verhältnis zu 4-5 Wochen Aufenthalt, noch dazu wenn ein Waschsalon in der Nähe ist.
Ich weiß nicht ob Du mit denen Deine Freude haben wirst.
Füge bei den AGB auch Ventilatoren dazu, wenn Du es genau definieren willst. Ich hatte mal eine arabische Familie im Sommer hier, nach Abreise blieben mir 6 Ventilatoren da.
Ich möchte gar nicht wissen, ob die Tag und Nacht liefen.

Benutzeravatar
FairBär
Team
Team
Beiträge: 1142
Registriert: 9. Feb 2017 16:27

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #17 »FairBär » 14. Mai 2015 10:09

Gastgeschenke! Wow. 6 Lüfter. Die haben wahrscheinlich noch gedacht, sie tun dir was Gutes.

Ich liebe Gastgeschenke .... erst Letztens: Glas-Licht-Halter runtergeworfen. Weiß war er. Alles im Haus ist hell
und in Holz.

Was stellen die Gäste als "lieben Ersatz" hin?

Einen ROTEN !!!! :gi79:

Piloty: siehste. So schnell erledigen sich Themen mit Gästen. :girllachen:

Benutzeravatar
Holunder
Beiträge: 1300
Registriert: 9. Feb 2017 14:13

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #18 »Holunder » 14. Mai 2015 12:08

Jetzt, nach den Forumsbeträgen, weiß ich das ich mich auf meinen Bauch verlassen kann. Im nach hinein betrachtet hab ich also letztes Jahr richtig entschieden. Nachbarn von uns wollten unsere FeWo ebenfalls als Übergang mieten, da das alte Haus verkauft und das neue noch nicht fertig war. Instinktiv hab ich nein gesagt, da ich keine langfristigen Gäste wolle und mein kleiner Mann im Ohr flüsterte: 1. bleiben die länger als sie jetzt sagen (war dann auch so), 2. gibt es Diskussionen um den Mietpreis und 3. wirst Du, wird die Höhe des Mietpreis im Kindergarten, in der Schule und im ganzen Ort getratscht mit der Folge: die einen meinen wir werden reich und die anderen meinen, wir vermieten ab sofort auch als FeWo (beides brauchte ich irgendwie nicht). Jetzt nach Pilotys Erfahrungen, und das wo die noch nicht mal eingezogen sind.......danke kleiner Mann in meinem rechten Ohr :biggrinn:
ich lass mich nicht mehr dazu zwingen ein guter Mensch zu sein
ich lass mich nicht mehr dazu zwingen ein guter Mensch zu sein

Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #19 »Storch » 12. Dez 2015 00:24

Noch mal zum Thema WaMa:
Meine Amerikaner die im Herbst für 3 Wochen da waren, möchten in 2016 wieder kommen.
Aaaaber:
Allerdings ist der Aspekt der fehlenden Waschmaschine für uns schon sehr problematisch, weil mit Kind immer viel Wäsche anfällt. Eine Idee, die mir allerdings erst nach der Abreise gekommen ist, wäre eine separate Kaution für die Waschmaschine zu vereinbaren und die Benutzung so zu ermöglichen.

Ich habe erst mal nicht reagiert, er hat ja nur die Absicht zu buchen, ohne Datum bisher. 2x hatten sie an den Wochenende (vo mir erlaubten und bezahlten) Besuch, auch mit kleinen Kindern.
Der öffentliche Waschsalon ist 1,3 Km entfernt und mir sind FairBärs Beiträge über die "riesigen Wäschemengen" :sarkastisch: noch zu präsent.
Tägliches waschen von 700 Gramm Wäsche? Können die mir gar nicht bezahlen. Dann sind Gäste wieder übern großen Teich geflogen und 2 Wäschen später sagt die Waschmaschine nix mehr. Steh ich dumm da.
Wäre da nur nicht die Verlockung einer 3 Wochen Buchung... Wann hat man die schon, wenn es nicht gerade Monteure sind?
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
cbo99
Beiträge: 587
Registriert: 10. Feb 2017 02:05

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #20 »cbo99 » 12. Dez 2015 10:08

also 1,3 km zum Waschsalon sind doch gar keine Diskussion wert oder? Ich würde denen die Möglichkeit sagen inkl Preis und dass Deine private WaMa nicht mehr zur Verfügung steht.
Bei uns ist der nächste WaSalon 30 km entfernt, deshalb habe ich eine WaMa mit der Bitte das Sparschwein zu füttern, was sogar passiert!

Benutzeravatar
bhof
Beiträge: 333
Registriert: 9. Feb 2017 14:16

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #21 »bhof » 12. Dez 2015 17:52

Ich diskutiere das Thema WaMa für die Gäste nicht, das kann sich niemals rechnen.

Viele Menschen neigen dazu das Waschpulver überzudosieren, es schlägt viel Schaum, die Laugenpumpe arbeitet sich zum Deppen und gibt dann frühzeitig den Geist auf. Auf den Kosten bleibst du sitzen.
Hosentaschen werden nicht entleert, die Waschmaschine ist voller Taschentücherfussel, Sand, Steine, Nägel ... was auch immer die Kinder so mittragen.
Unterwäsche (spzeiell BHs) werden nicht in Netze verpackt. Ein entflohener BH-Bügel ausserhalb der Trommel kann sehr teuer werden.
Ich hatte mal Gäste die reisten am Freitag an und kamen am selben Abend mit "können wir mal waschen, wir haben schon soviel Schmutzwäsche"
Wenn ich mal für Gäste wasche (mache ich ab 2 Wochen Aufenthalt, bei mind. 3 Kindern), dann sage ich extra vorher: Bitte den Korb ordentlich voll machen wir haben eine große Waschmaschine. Hat noch keiner gemacht, kommt immer max. ein halber Korb.
Da ist mir schade um die Zeit die die Maschine blockiert ist. Wir haben selber genug Wäsche.

Ich hasse dieses Thema schon regelrecht. Du siehst: Ich bin ein wehementer Ggegner von "Waschmaschine für die Gäste"

Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #22 »Storch » 12. Dez 2015 18:20

Danke Euch, ich brauchte einfach noch mal eine Bestätigung.
Die Gäste hatten schon bei der letzten Anreise meine Argumente nicht verstehen wollen. Ich habe in leuchtenden Farben ausgemalt welche Probleme es gibt, wenn die Maschine ausgerechnet bei ihm kaputt geht - er wird zurecht argumentieren "die ist ja nicht neu" übrig bleibt auf beiden Seiten ein fahler Beigeschmack.
Habe den Hygieneaspekt angeführt auch in Hinblick darauf dass die Tochter nachts manchmal einnässt - ich kann neuen Gästen keine Wäsche hinlegen die andere Gäste gewaschen und gebügelt haben.
Es war anstrengend ein freundliches "nein" mit einem freundlichen "schönen Urlaub" hin zu bekommen, weil Gast mich immer wieder überzeugen wollte.
Die Adresse vom Waschsalon hatte ich ihm schon vor Anreise gegeben inkl. Wegbeschreibung, Öffnungszeiten und Preisen.
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1085
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #23 »Storch » 13. Sep 2017 20:49

Storch hat geschrieben:
12. Dez 2015 00:24
Meine Amerikaner die im Herbst für 3 Wochen da waren, möchten in 2016 wieder kommen.

"Allerdings ist der Aspekt der fehlenden Waschmaschine für uns schon sehr problematisch, weil mit Kind immer viel Wäsche anfällt."
Gerade beim übertragen der Beiträge habe ich mich wieder an die Familie aus Amerika erinnert. Sie wollten zwar 2016 wieder bei mir buchen, haben sie aber nicht. Auch nicht 2017.

Inzwischen verstehe ich es auch nicht mehr warum Gäste mit Babys oder Kleinkindern auch im Urlaub waschen müssen. Strampler, Hemd und Hose gehen für 8 Übernachtungen locker in eine Einkaufstüte. Was wirklich Platz weg nimmt, sind Einwegwindeln usw. Und ich kenne keine Familie die alle 3 Tage waschen muss weil man zu wenig Zeug hat und Kind sonst nackig laufen muss.
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
FairBär
Team
Team
Beiträge: 1142
Registriert: 9. Feb 2017 16:27

Re: Waschmaschine kalkulieren

Beitrag von #24 »FairBär » 17. Sep 2017 10:46

Ich hatte mal Gäste, da hatte das Kind "Vorlieben", was die Kleidung anging.

Ich hatte euch berichtet. Das waren Schweden, wo der Junge am liebstn Mädchen-Farben
und Kleidchen trug. Der wurde 2 x am Tag umgezogen und die Klamotten kamen zum Waschen.

In einem unbedachten Moment hatte ich nämlich zugesagt, gegen Entgelt zu Waschen.

Ich habe somit 3 x in den 7 Nächten, die die da waren, bunte Kinderklamotten gewaschen.
Die Sachen bestanden dann immer aus 4 x Socken, Shirts und Kleid und 2 Hosen.

Bei den Mädchensachen dachte ich erst, die haben uns einen Gast unterschlagen.

"Nein, das ist uns XY. Wobei heute nennt er sich MY. Er hat es gern, wenn er in
eine andere Rolle schlüpfen kann und da ist es auch egal, ob es Mädchensachen sind,
die er trägt."

Ich bin nicht oft sprachlos. Da war ich es.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast