Zeitung vor Ort lesen

Alle Fragen rund um die Vermietung von Ferienobjekten die öffentlich lesbar sein dürfen diskutieren wir hier. Neu-Vermieter bekommen hier einen guten Eindruck davon, was alles zu beachten ist. Vertieft werden die Themen in den geschlossenen Foren.
Antworten
Benutzeravatar
Sunflower

Zeitung vor Ort lesen

Beitrag von #1 »Sunflower » 27. Jul 2011 08:49

Einige von euch haben ihre Ferienwohnung mehr oder weniger weit entfernt vom Wohnort, so wie es auch bei mir bei einer Unterkunft der Fall ist. Dazu habe ich mir angewöhnt, möglichst täglich kurz in die Online-Ausgabe der Tageszeitung vor Ort zu schauen, da man dort immer ein bisschen mitbekommt, was vor Ort gerade passiert oder läuft. Das sind oft interessante Dinge, die auch für Eigentümer und Vermieter wichtig sein können. Hab z.B. gelesen, dass im Nachbarort der Kurbeitrag um 70 Cent auf 2,50 Euro (das sind knapp 40%) angehoben wird, da musste ich erstmal schlucken und hoffe, dass dies bei uns in der Gemeinde nicht nachgeahmt wird. Auch über neue Straßenführungen, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen usw ist einiges zu erfahren, was man z.B. in die eigene Homepage als Info für die Gäste mit einbauen kann.

Benutzeravatar
Silvie

Re: Zeitung vor Ort lesen

Beitrag von #2 »Silvie » 27. Jul 2011 09:35

Das ist sicher ein guter Tipp, wenn man nicht selbst vor Ort sein kann.
Wir legen den Gästen immer unsere Kreiszeitung - die es bei uns gratis vom Wochenblatt-Verlag gibt - in die Wohnung, da gibt es dann viele redaktionelle Beiträge und Hinweise auf Veranstaltungen. Auch die von der Post verteile Werbung mit dem TV-Programm bekommen bei uns immer die Gäste, denn nicht jeder hat sich ein Fernsehprogramm von zuhause mitgebracht. Auf meiner Homepage gibt es natürlich auch eine Seite mit den "Freizeit-Highlights" allerdings nur die längerfristig bekannten. Einen Newsticker habe ich nicht.

Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1183
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Re: Zeitung vor Ort lesen

Beitrag von #3 »Storch » 27. Jul 2011 12:57

@ Sunflower: Alle Achtung, das mache ich nur manchmal, oft vergesse ich es. Aber Du hast natürlich recht, besser wäre es. Aber in 2011 war ich ohnehin jeden Monat da, nur im August kann ich nicht.
Regionale Zeitungen legen wir nicht hin (haben jetzt Aufkleber keine Werbung) zu oft lag die tagelang vor der Wohnungstür weil Gäste sie nicht mit reingenommen haben nachdem wir sie ihnen hingelegt haben.
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
Mia

Re: Zeitung vor Ort lesen

Beitrag von #4 »Mia » 27. Jul 2011 13:39

Die Zeitung lese bze überfliege ich jeden morgen online, aber mehr aus privatem Interesse ;-).

Regionale Zeitungen und auch eine Fernsehzeitung legen wir den Gästen nicht hin. Müsste ich beides kaufen und ich glaube nicht, dass die Gäste so ein großes Interesse daran haben, dass sich der Preis lohnen würde.

Veranstaltungen wie auch sonstiges Wissenswertes (Straßenzustand ins Skigebiet, ev. gesperrte Wanderwege usw.) bekomme ich mehrfach täglich per Mail von unserem TVB. Wenn für unsere Gäste etwas Interessant oder wichtig ist hänge ich es auf. Zusätzlich hängt auch ein Veranstaltungskalender der die Veranstaltungen über mehrere Monate zeigt in den Wohnungen.

Auf der Homepage habe ich mittlerweile gar keinen Veranstaltungskalender mehr. Laut meiner Homepagestatistik wurden die kaum bis gar nicht angeklickt - alles andere was online ist aber mehrere tausend mal. Daher mach ich mir die Arbeit jetzt gar nicht mehr und stelle keine Veranstaltungen mehr online.

Legt ihr euren Gästen einen Wetterbericht bei Anreise in die Wohnung? Ich fände das einen super Service. Am Anfang der Vermietung haben wir das auch gemacht, allerdings hab ich es dann wieder gelassen, da unser Wetterbericht meist nur 3 Tage im Vorraus wirklich stimmt (in den Alpen schlägt das Wetter eben mal schnell um ;-) ) und dann müsste ich den Gästen den Wetterbericht ja alle 3 Tage ausdrucken - war mir dann irgendwie auch zu mühsam ;-).

Benutzeravatar
Storch
Team
Team
Beiträge: 1183
Registriert: 23. Jan 2017 01:17

Re: Zeitung vor Ort lesen

Beitrag von #5 »Storch » 27. Jul 2011 13:51

Hallo Mia,

den Wetterbericht höre ich auch im Urlaub im Radio, lieber verlasse ich mich aber auf den Blick aus dem Fenster, oder einen Gang vor die Tür, da merke ich ob die aktuellen 15 Grad warm oder kalt sind.
Auf Kreuzfahrtschiffen gibt es solche Infoblätter wohl auch täglich, für uns wäre das Arbeit die ich unnötig finde.

Zumal Du dem Gast die Hoffnung auf Besserung nimmst wenn er schriftlich bekommt: "3 Tage Regen"
Für Deine Region fände ich wichtiger darauf hinzuweisen was in den Rucksack gehört wenn man in den Berg geht und das Sandalen zwar nett aussehen, aber ungeeignet sind zum wandern.
Wenn wir eine Tour machen wollen aber nicht sicher sind ob der Pass offen ist (Schnee) fragen wir notfalls den Vermieter, normal informieren wir uns aber über die entsprechenden Seiten im www.
Aber wir sind auch "Berg erfahren"
Herzliche Grüße aus dem Süden von Storch

Benutzeravatar
Mia

Re: Zeitung vor Ort lesen

Beitrag von #6 »Mia » 27. Jul 2011 18:44

Also ich sage den Gästen immer bei Anreise, dass sie jederzeit zu uns kommen können wenn sie was wissen wollen oder eine Wanderung planen. Wir sind dann gerne behilflich bei der Planung, geben gerne Auskunft über die Wanderwege (liegt da Schnee) und erklären alles ganz genau mit einer Wanderkarte, die wir den Gästen auch zur Verfügung stellen. Weiters haben wir in den Fewos eine Mappe mit vielen Wanderrouten (wir gehen selbst sehr viel wandern und bergsteigen) welche wir selbst mit dem GPS ausgemessen haben, da stehen dann die Höhenmeter die man zurücklegt, die Distanz in km, schöne Hütten zur Einkehr, Besonderheiten am Weg bzw. schöne Aussichtspunkte und natürlich der Schwierigkeitsgrad. Die Gäste bekommen von uns kleine Visitenkarten mit den wichtigsten Notrufnummern und unseren Nummern falls etwas passiert. Wenn sie eine größere, schwierigere Tour planen bitten wir sie uns bescheid zu geben, damit wir gegebenenfalls wissen ob wir Alarm schlagen müssen und wo zu suchen ist ;-). Natürlich sagen wir auch, dass wenn man auf den Berg geht, guts Schuhwerk, warme Kleidung, Regenschutz usw. dabei sein muss, aber zuviel will ich den Gästen auch nicht vorschreiben, manche fühlen sich da auch bevormundet usw. und das wollen wir hat auch nicht...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast