Warnung vom DTV

Als Vermieter von Ferienwohnung / Ferienhaus / Gästehaus / Pension / Privatzimmer machen wir immer wieder neue Erfahrungen. Wir erleben schönes, lustiges, unschönes das wir öffentlich teilen möchten.
Antworten
Benutzeravatar
Ayla
Admin
Admin
Beiträge: 305
Registriert: 19. Jan 2017 17:02

Warnung vom DTV

Beitrag von #1 »Ayla » 12. Okt 2018 14:52

Warnung vom DTV und der Stadtinternen EDV-Abteilung
Aufgrund von vermehrten Eingaben, Nachfragen und aktueller Geschehnisse weist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Dr. Stefan Brink, ausdrücklich auf die Warnung des Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit hin. Diese können Sie hier abrufen:
https://tlfdi.de/mam/tlfdi/presse/18100 ... a-z_2_.pdf
Niemand ist verpflichtet, Angaben an eine „Datenschutzauskunft-Zentrale“ zu übermitteln!
Weitere Infos auch unter: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de
Vorgehen bei der Betrungsmasche:
Zunächst kommt ein Schreiben der "Datenschutzauskunft-Zentrale“ (DAZ), durch das der unrichtige Eindruck vermittelt wird, man müsse sich, um die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung zu erfüllen, bei der DAZ erfassen lassen.
In diesem Schreiben wird man dazu aufgefordert, den beigefügten Erhebungsbogen an die DAZ zurück zu reichen. Im Kleingedruckten wird dann beiläufig erklärt, dass für die Leistungen der DAZ Kosten in Höhe von jährlich EUR 592,62 entstehen. Die Vereinbarung hat dabei eine Laufzeit von 3 Jahren.
Entgegen der Schilderungen der DAZ besteht jedoch keine Verpflichtung, eine Erfassung bei der DAZ durchzuführen. Von einer Zurücksendung des Meldeformulars der DAZ muss dringend abgeraten werden. Sollten bereits Rücksendungen erfolgt sein, raten wir dringend, die Erklärung zu widerrufen.
Beste Grüße
Ayla vom Adminteam

Benutzeravatar
Pega
Team
Team
Beiträge: 294
Registriert: 31. Jan 2017 21:57

Re: Warnung vom DTV

Beitrag von #2 »Pega » 23. Okt 2018 01:17

Und hier das Fax, bzw. das Schreiben.
Fax-abzocke-warnung-dsb.pdf
Liebe Grüße von der Pega
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dies ist keine Rechtsberatung sondern spiegelt nur meine freie Meinungsäußerung und evt. Erfahrungen wieder

Benutzeravatar
Holunder
Beiträge: 1046
Registriert: 9. Feb 2017 14:13

Re: Warnung vom DTV

Beitrag von #3 »Holunder » 23. Okt 2018 09:11

das Fax kam bei uns schon vor 4 Wochen, früher sollte man sich "kostenlos" ins Branchenfernsprechbuch eintragen.

Fällt da echt noch jemand drauf rein?
ich lass mich nicht mehr dazu zwingen ein guter Mensch zu sein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast